Atomares Eingangslager für Schacht Konrad in Würgassen? Oder Braunschweig?

Zentrales Eingangslager Konrad

Zentrales Eingangslager Konrad

Die BGZ (Bundesgesellschaft für Zwischenlagerung) nennt es

„Logistikzentrum für Endlager Konrad“

Dort soll in Zukunft die Zusammenstellung der atomaren Behältnisse durchgeführt werden, die dann in Schacht Konrad eingelagert werden sollen.

Der Standort dieses „Logistikzentrums“ oder auch „Zentrales Eingangslager für Schacht Konrad“, wie es die BGZ bis vor wenigen Wochen noch nannte, wurde in einem nicht leicht nachvollziehbaren Standort-Auswahlverfahren auf wenige Orte eingeschränkt.

An der Spitze der Liste wurde der Ort Würgassen ermittelt und gleich dahinter Braunschweig, bzw. Bechtsbüttel (siehe Grafik).

Wer sich das Ergebnis in Ruhe anschauen möchte, kann dies in dem Papier der BGZ nachlesen.

Das „Weltatomerbe Braunschweiger Land“ könnte also vielleicht wieder Nachschub bekommen.

Auserkoren ist ein Waldstück bei Bechtsbüttel.

BISS e.V.